Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Kunst, Musik und Design - Escolta Street, Manila
#1
Wer sich in der nächsten Woche in Manila aufhält, kann ja mal einen Blick in die Escolta Street werfen. In der aus der kolonialen Zeit als "fifth avenue" bekannten und belebten Straße findet vom 27.5. - 2.6. eine Aktionswoche statt.


Zitat:Each day will be focused on a certain medium including photography, art, design, film, literature, food, fashion, and music. There will be workshops, photo walks, history tours, film screenings, a fashion market, and even a concert and party.
The event is free and open to the public and most activities will be held in Escolta’s historic First United Building.

Coconuts Manila

Hier ist die Escolta Street zu sehen, mit ein paar Häusern im kolonialen Stil.

Google Maps

In dem Artikel der Coconuts findet man unten einen Link, der (wie könnte es auf den Philippinen anders sein) auf Facebook führt. Dort kann man Details über die Programme entnehmen.
Zitieren
#2
wer schon dort ist sollte sich auch den Brunnen an der Plaza Sta. cruz und der schönen Kirche dort (Sta Cruz Church) anschauen. Ansonsten ist die Escolta Street natürlich nur noch ein Abklatsch aus der tollen Ära als Manila die "Pearl of the orient" war.
Ein Geheimtip ist die Fassade des alten "Metropolitan Theater", man kann sich wenn man davor steht ungefähr den Glanz des alten Manilas mal vorstellen!.....dorthin gelangt man am einfachsten wenn man zu Fuß die Quezon Bridge oder Mc Arthur Bridge den Pasig River überquert.

Oder einfach an der LRT Central Station austeigt und nicht zum SM Manila geht sondern Richtung pasig River.

Sehenswert Chinatown und vorzügliches chinesisches Essen und die Ongpin Street.....wer sich was zutraut besucht noch Quiapo Church (viel Trubel) und Divisoria (Taschendiebe!).....der absolute Hit und einer der ältesten Kirchen der Philippinen ist die Kirche der Armen TONDO Church 1572......
wer mit Respekt diese Kirche als Tourist betritt wird sehr freundlich beäugt.....ja man meint dass sich kaum ein Ausländer bis hierher wagt.
hier lebt der Geist des alten Manilas weiter.....man befindet sich nun im Herzen des alten Manilas. Man sollte sich aber viel Zeit nehmen....an einem Tag lässt sich das nicht alles anschauen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste