Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regeln für ausländische Arbeitnehmer verschärft
#1
Wegen des großen Zustroms chinesischer Arbeitskräfte auf die Philippinen wurden die Regeln für ausländische Arbeitnehmer verschärft. Für legale Arbeit werden drei Dinge benötigt. Neben einer Erlaubnis des Labor Department müssen ausländische Arbeitnehmer ein Arbeitsvisum und eine Steuernummer vorweisen. Die Agenturen haben den neuen Regeln nach einem Treffen mit Duterte am Montagabend zugestimmt.

Diese strengeren Regeln wurden jetzt eingeführt, obwohl Duterte letztes Jahr wegen der Verbesserung der Beziehungen mit China die Anweisung gab, illegal tätige Chinesen zu tolierieren. Da deren Anzahl mittlerweile so hoch ist, dass die zum Teil arbeitslose eigene Bevölkerung ihren Unmut äußert, steuert man jetzt um.

Außerdem sollen Chinesen in der Spieleindustrie noch Steuerschulden in Höhe von 423 Millionen Steuern haben, die jetzt eingetrieben werden sollen.

Quelle


Ich hoffe mal, dass sich die Stimmung gegen die chinesischen Arbeitnehmer nicht irgendwann generell gegen Ausländer richtet.
Zitieren
#2
Die illegalen Chinesen die schon îm Land sind akzeptiert ^scheinbar der Duterte, gegen die wird nicht vorgegangen.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  10 ausländische "Entertainer" festgenommen Hardinero 1 229 29-08-2019, 11:43
Letzter Beitrag: Maxelsha

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste