Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 2.91 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reiseplanung 2020
#1
Hallo Zusammen,
bin ganz neu hier und hoffe ich poste meinen Beitrag in der korrekten Kategorie...
Wir planen gerade folgende Route. Wir kommen am 25.01.20 von SIN in Cebu an und müssen am 13.02.20 wieder von Cebu zurück nach Deutschland.

Cebu-Bohol-Coron Island-Boracay-Cebu

Ich habe mich schon ein bisschen über Transfers schlau gemacht. Da die Zeit kurz bemessen ist müssen wir meistens das Flugzeug nutzen. Mich würde eure Einschätzung zu der Route interessieren. Zuviel Stationen oder alles machbar?! Plan ist circa 3-5 Tage in jedem Stop zu bleiben. Obwohl evtl Bohol gestrichen wird. Bin noch unschlüssig.

Ich war schon mal auf den Philippinen. Aber das ist bestimmt schon 15 Jahre her. Damals waren wir in Manila, El Nido, Puerto Princesa und Boracay. Ich bin gespannt wie es sich alles verändert hat. Hoffentlich wird es nicht ganz so schlimm...[Bild: https://www.philippinenforum.net/forum/i...ntknow.gif]

Danke schonmal.
Jörg
Zitieren
#2
(21-07-2019, 11:01)Schorschi schrieb: Plan ist circa 3-5 Tage in jedem Stop zu bleiben. Obwohl evtl Bohol gestrichen wird. Bin noch unschlüssig.
Statt Bohol würde ich an deiner Stelle eher Boracay streichen.  Boracay ist eine reine Touristenfalle. Schöne Strände findest du auch woanders. Z.B. Bantayan Island bei Cebu.

Cebu-Tagbilaran-Cebu kannst du auch einfach mit dem Fastcraft oder Supercat machen. Ist meist sogar schneller als mit dem Flieger da Verspätungen von mehreren Stunden keine Seltenheit sind.

Von Tagbilaran kommst du dann auch recht schnell nach Siquijor was auch min. 1-2 Tage wert ist.
Zitieren
#3
Boracay und auch Coron Island sind inzwischen gestrichen. Die Zeit ist einfach zu knapp. Und mit deinen Vorschlägen von Bantayan und evtl Siquijor ist die Planung geändert.
Was kann man denn auf Cebu machen? Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen vor Oslob mit den Walhaien zu schwimmen. Aber ich habe gelesen, dass das reine Abzocke ist. Die Tiere werden angefüttert und man hat nicht lange was davon. Hat für mich nichts mit Natur zu tun. Entweder die Tiere sind da oder nicht. Schade eigentlich.
Also, die Route soll nun folgende sein:

Cebu - Bantayan - Bohol - Siquijor - Cebu

Macht der Verlauf so Sinn? Von Bantayan gibt es wahrscheinlich keine Ferries direkt nach Bohol?!

Danke
Jörg
Zitieren
#4
(21-07-2019, 17:16)Schorschi schrieb: Ich hatte mir eigentlich fest vorgenommen vor Oslob mit den Walhaien zu schwimmen. Aber ich habe gelesen, dass das reine Abzocke ist. Die Tiere werden angefüttert und man hat nicht lange was davon. Hat für mich nichts mit Natur zu tun. Entweder die Tiere sind da oder nicht. Schade eigentlich.
hmm, ich war vor einigen Jahren (schätze mal so um 2008, 2009) in Donsol. Zumindest damals wurde da nix angefüttert. Pro Boot max. 8 Personen und es durfte immer nur ein Boot dran sein. Wer also nen Butanding gesichtet hat, dem "gehörte" er auch. War schon ein Erlebnis. Aber ich weiß nicht, ob sich das inzwischen nicht auch geändert hat. Und auch sonst gibt es auf Donsol außer dem Walhai eigentlich nix besonderes zu sehen.
Zitieren
#5
(21-07-2019, 17:16)Schorschi schrieb: Also, die Route soll nun folgende sein:

Cebu - Bantayan - Bohol - Siquijor - Cebu

Macht der Verlauf so Sinn? Von Bantayan gibt es wahrscheinlich keine Ferries direkt nach Bohol?!

Mein Vorschlag würde sein:

Cebu - Bantayan - Cebu - Siquijor(via Dumaguete) - Bohol - Cebu

Bantayan liegt nordöstlich von Cebu. Von Mandaue  ca. 2.5 - 3h mit dem Bus/Van nach Hagnaya Port und dann 1.5h mit der Fähre nach Santa Fe.
Mit dem Bus finde ich angenehmer als eingepfercht in einem Van. Ganz bequem geht es auch mit dem Taxi. Vor 2 Jahren haben wir 2000Piso +Lunch für den Fahrer gezahlt. Wir waren 4 Personen und es hat sich daher doch gelohnt. 
Auch das Yellow Taxi vom Flughafen hat uns die Fahrt für 2000Piso angeboten. Im Nachhinein hätte ich den gleich nehmen sollen. Das Taxameter hat beim normalen metered Taxi über 1900Piso angezeigt. Daher war der Preis ganz fair.
Man kann mit dem Bus auch direkt nach Bantayan City fahren (Bus fährt auf die Fähre). Allerdings ist der schönste Strand in Santa Fe.
Meine Empfehlung: Yooneek Beach Resort. -2x waren wir dort (2011 & 2017) und es war super.
Miete für Motorrad/Scooter 250/300Piso pro Tag

Da du eh vor hast mit den Walhaien zu Schwimmen, empfehle ich dir z.B. eine Nacht in Oslob zu verbringen. Die Walhaie sind meist nur sehr früh Morgens zu sehen. Daher beginnen die Touren meist schon um 6uhr morgens.
So könntest du nach der Bootstour  von Oslob mit dem Bus/Van direkt weiter nach Dumaguete, Negros(-Bus fährt auf die Fähre) und würdest noch am frühen Nachmittag in Dumaguete ankommen.
-So habe ich das letztes Jahr gemacht. Das Schwimmen mit den Walhaien war eine tolle Erfahrung und war m.E. nicht soooo teuer. -pro Person 1100Piso(?) inkl. Brille, Flossen & Schwimmweste. 

Von Dumaguete dann mit der Fähre -oder auch mit einem schnellen Auslegerboot nach Siquijor. 

Auf Siquijor empfehle ich auf jeden Fall auch ein Motorrad/Roller zu mieten und so die Insel selber zu erkunden. Preis ca. 350/400Piso pro Tag.
Habe mein Motorrad gleich beim Pier geliehen. Etwas ausserhalb habe ich Angebote schon für ab 250Piso /Tag gesehen.
 

Von Siquijor nach Bohol kommt man am schnellsten ab Larena mit dem Oceanjet nach Tagbilaran. ca.1.5h

Auch Bohol empfehle ich mit dem Moped zu erkunden. Das Straßennetz von z.B. Panglao zu den Chocolate Hills und sogar bis Danao ist sehr gut ausgebaut. Reine Fahrzeit mit dem Motorrad bis zu den Chocolate Hills war ca.1.5h.
Motorrad mieten empfehle ich direkt in Tagbilaran. Letztes Jahr November 500Piso/Tag. Ich habe einen Discount herausgehandelt und eine 125er für 400Piso/Tag bekommen da ich gleich für 7 Tage gemietet habe.
Auf Panglao wird teils 700Piso aufwärts für einen Scooter verlangt.

Zurück nach Cebu dann ab Tagbilaran mit dem Oceanjet ca. 2h

Das wären dann min.6 Inseln und 4 Provinzen. Alles ohne viel Stress machbar in deinem angegeben Zeitrahmen. 



-Dies alles ist nur meine unverbindliche Empfehlung. WIe du deine Route gestaltest und wieviel Zeit du dir wo nimmst ist dir natürlich alles selber überlassen.

cheerz  Hi
Zitieren
#6
(22-07-2019, 18:27)Popogie22 schrieb: Mein Vorschlag würde sein:

Cebu - Bantayan - Cebu - Siquijor(via Dumaguete) - Bohol - Cebu

Da würde ich Negros noch rein nehmen, Dumguete und das Hinterland vielleicht auch Apo Island, Dauin und Sipaly  Yahoo
Zitieren
#7
Danke für die Infos.
Ich hab da noch eine Frage. Wie komme ich am besten von Santa Fe auf Bantayan nach Anda auf Bohol. Muss ich über Hagnaya - Cebu Port - Tagbilaran - Taxi nach Anda nehmen? Oder gibt es andere Verbindungen die einfacher sind?
Danke.
Zitieren
#8
(24-07-2019, 13:56)Schorschi schrieb: Danke für die Infos.
Ich hab da noch eine Frage. Wie komme ich am besten von Santa Fe auf Bantayan nach Anda auf Bohol. Muss ich über Hagnaya - Cebu Port - Tagbilaran - Taxi nach Anda nehmen? Oder gibt es andere Verbindungen die einfacher sind?
Danke.
Das ist der Weg wie du es sagst.
Zitieren
#9
Santa Fe ist ein schöner Strand. Keine Frage. Dennoch würde ich Camotes vorziehen. Gefällt mir persönlich besser. Im Archiv müsste ein Reisebericht zu finden sein.

Ist von Cebu City auch leicht zu erreichen. Wenn ich recht informiert bin, gibt es direkten Schiffsverkehr 

Nur so ne Idee. Viel Spaß.
Zitieren
#10
Nach Camotes gibt es 2 direkte Möglichkeiten. Vom Cebu Port nach Polo, Camotes und 2x am Tag direkt von Mactan an der Marina Mall nach Consuela ein Fastcat.
Camotes ist sehr ruhig und noch nicht so von Touristen überlaufen. Allerdings abends tote Hose.

Ich empfehle von Mactan aus zu fahren. Ca.1h45min

Ab Cebu Port dauerte über 3h.

Allerdings gibt es keine direkte Verbindung von Camotes nach Bohol.
Anda bedinded sich ganz im Osten von Bohol. Da wäre die Möglichkeit von Camotes nach Baybay, Leyte. Dann mit dem Bus/Van nach Bato, von dort geht eine Fähre nach Ubay, Bohol.
Habe selber aber noch keine Erfahrung mit dieser Rpute gemacht.
Zitieren
#11
Von Danao gibt es auch eine Fähre nach Camotes rüber.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste