Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Regel: Richtlinien zu Mitgliedskonten
#1
Namenswahl bei der Registrierung

Besonders ist zu beachten, dass aus urheberrechtlichen Gründen keine Namen geschützter Marken verwendet werden dürfen.
Weiterhin nicht zulässig sind rassistische, beleidigende oder provozierende Mitgliedsnamen sowie solche, die in irgendeiner Art und Weise Kontaktdaten vermitteln, wie beispielsweise Telefonnummern, Domains oder Mailadressen.

Um Konflikte und Missverständnisse zu vermeiden, sind sämtliche bekannten Namen, die in anderen Foren verwendet werden, für deren Inhaber dort reserviert. Falls sich der Inhaber hier anmeldet, wird von ihm eine entsprechende Authentifizierung verlangt.
#2
Annahme des Antrags auf Registrierung

Grundsätzlich ist in diesem Board jeder willkommen, solange er sich in seinen Beitraegen mit dem Thema Philippinen befasst.
Trotzdem bleibt es dem Boardbetreiber vorbehalten, ob ein neues Mitglied aufgenommen wird oder nicht.

Sofort gelöscht (bzw. nicht freigeschaltet) werden Mitgliedskonten:
  • die offensichtlich nur zur Verbreitung von Spam oder zum Hacken des Forums angelegt wurden
  • die öffentlich einsehbare Kontaktdaten im Profil enthalten
  • die offensichtlich falsche oder nicht schlüssige Angaben enthalten
  • die nicht genehmigte Zweitkonten vorhandener Mitglieder sind (in diesem Fall ist auch mit Sperrung des ersten Kontos zu rechnen)
#3
Avatare und Signaturen

Avatare und Signaturen dürfen keine Werbung, Pornographie, Beleidigungen oder andere unzulässigen Dinge (Urheberrecht!) beinhalten.
Weiterhin ist die Verwendung von animierten Grafiken im Bereich Avatare/Signatur nicht zulässig.

Die Signatur darf ausserdem keine Bilder oder Links enthalten, der verwendete Text darf nicht grösser sein als Grösse "2". Die Farbe ROT darf nicht verwendet werden, da sie den Moderatoren vorbehalten ist.
Die maximale Grösse beträgt 2 Zeilen à 40 Zeichen.
In Sonderfällen wird der Boardbetreiber Ausnahmen für bestimmte Mitgliedsstati (siehe dort) oder einzelne Mitglieder genehmigen.

Avatare bzw. Signaturen, die oben genannten Kriterien nicht entsprechen, werden kommentarlos entfernt, das betreffende Mitglied muss mit Sanktionen rechnen.
#4
Abmeldung:

Wenn sich ein Mitglied abmelden möchte, muss es wie folgt vorgehen:
Bitte im Bereich "Mitgliedervorstellung" ein Thema eröffnen und dort eine kurze Begründung für die Abmeldung geben.
Das Mitgliedskonto wird dann vom Boradbetreiber gesperrt und der Mitgliedertitel ändert sich ggf. in "Ehemaliges Mitglied" oder in "Gesperrt".

Bitte beachten:
  • Eine Löschung der Beiträge oder Bilder des Mitglieds ist i.d.R. nicht möglich.
  • Eine Neuanmeldung unter anderem Namen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Boardbetreibers zulässig.
  • Falls das ehemalige Mitglied wieder aktiv sein möchte, kann es den Boardbetreiber per [email=webmaster@philippinenportal.com]EMail[/email] kontaktieren. Das Mitgliedskonto wird dann schnellstmöglich wieder aktiviert.
Sinnvoller ist es, das Konto bestehen zu lassen und einfach nicht mehr im Forum zu schreiben.
#5
Mehrere Mitgliedskonten

Jede natürliche Person darf genau ein (1) Mitgliedskonto bei Philippinenportal haben.
Die Überlassung an andere Personen, auch nur vorübergehend, ist unzulässig.
Bei Zuwiderhandlung droht sofortige Sperre. Bei versehentlicher Zuwiderhandlung ist unverzüglich eine Email an die im Impressum hinterlegte Email-Adresse zu senden.

Von dieser Regelung sind ausgenommen:
- Moderatoren: diese dürfen ein (1) weiteres Konto anmelden, müssen dies aber dem Boardbetreiber namentlich mitteilen.
- Der Boardbetreiber, Administratoren und globale Moderatoren dürfen mehrere Konten haben.
- Mitglieder, die vom Boardbetreiber eine ausdrückliche Ausnahmegenehmigung erhalten haben. Diese wird nur in dringenden, begründeten Fällen erteilt.
#6
Hinweis zum Registrierungsverfahren:

Bei Philippinenportal erfolgt neben der Verifizierung der Email-Adresse noch eine manuelle Freischaltung neuer Mitglieder durch den Boardbetreiber.

Das neue Mitglied muss zunächst die Korrektheit seiner Email-Adresse bestätigen. Hierzu schickt ihm das Board nach abgeschlossener Registrierung eine Email mit einem Link.
Erst nach Abschluss dieser Prozedur wird das Konto vom Boardbetreiber überprüft und endgültig freigeschaltet.
Bis zur endgültigen Freischaltung können mehrere Tage vergehen, da diese nur durch den Boardbetreiber selbst erfolgen kann und auch ein Boardbetreiber mal offline ist. Bitte seht daher von Email-Anfragen diesbezüglich ab!

Wenn die Email-Adresse nicht innerhalb von 2 Tagen verifiziert wird, wird das beantragte Mitgliedskonto vom Board automatisch wieder gelöscht.
#7
Wichtiger Hinweis zur verwendeten Emailadresse und sogenannten IP-Verschleierungsprogrammen

Bei Philippinenportal sind sogenannte "Wegwerf-Emailadressen", also temporäre Mailadressen, die automatisch nach einigen Wochen ungültig werden, nicht erlaubt.
Sollte eine Registrierung mit einer solchen Mailadresse erfolgen, wird das Konto automatisch nicht freigeschaltet bzw. gelöscht.
Sollte eine Emailadresse ungültig (Rückläufer von Benachrichtigungen) oder ein Mitglied längerfristig nicht zu erreichen sein (hierzu zählt auch Nichtbeantwortung von Anfragen durch den Boardbetreiber oder Moderatoren!), so wird das betreffende Mitgliedskonto unverzüglich gesperrt.

Auch das Surfen mit IP-Verschleierung ist im Philippinenportal nicht erlaubt - bezüglich der Sanktionen gilt das Gleiche wie bei den Wegwerf-Emailadressen.


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Regel: Richtlinien zur Veröffentlichung von Werbung Administrator 0 823 18-05-2019, 10:52
Letzter Beitrag: Administrator

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste