Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Afrikanische Schweinepest erreicht Philippinen
#1
Jetzt hat die hochansteckende afrikanische Schweinepest doch den Sprung über das Meer auf die Philippinen geschafft. Importverbote haben nichts genutzt. In der Provinz Rizal und Guiguinto town in Bulacan wurden von 20 Schweineblutproben 14 positiv auf das Virus getestet. Es wurde Quarantäne angeordnet und eine 10 km Sicherheitszone gebildet. 7416 Ferkel mussten gekeult werden. Betroffenen Farmern soll vom Staat geholfen werden.

Zitat:Dar said the Department of Budget provided his agency P82 million. Part of the money will be used to help hog raisers. For each culled pig, the government will pay P3,000.

Hoffentlich breitet sich das Virus nicht weiter aus. 

Manila Times
Zitieren
#2
Hier noch ein 2 Artikel dazu:

https://www.rappler.com/business/239661-...Nbq-M1WJlo



https://newsinfo.inquirer.net/1162379/da...7VP3SUMOBc
Zitieren
#3
Aus dem Artikel:


Zitat:Dar said experts suspect that the virus was spread through food waste from restaurants and hotels, as well as products carried by overseas Filipinos from countries with ASF.


Das scheint die Ursache zu sein.
Zitieren
#4
Schweinepest auf den Philippinen 7.000 Tiere geschlachtet

https://der-farang.com/de/pages/schweine...schlachtet
Zitieren
#5
90 Tage pork ban aus Luzon:

https://www.pna.gov.ph/articles/1080338?...1wScdt2h6k
Zitieren
#6
Die toten Schweine schmeissen sie jetzt einfach in die Fluesse, es sind schon viele tote Schweine in den Fluessen gefunden worden. Im Marikina River sind es schon so um die 100 Schweine die sie tot geborgen haben, da ist jetzt ein Bagger im Einsatz, der die toten Schweine rausholt.
Zitieren
#7
Das wird die Ausbreitung der Schweinepest sicherlich eindämmen.  Ironie
Zitieren
#8
Das afrikanische Schweinefieber hat auch schon Bulacan erreicht, Bulacan ist die Provinz mit den meisten Schweinemastbetrieben von den gesamten Philippinen. Viele tote Schweine treiben schon wieder in den Fluessen von Bulacan.
Zitieren
#9
Schweine sollen nicht in den Flüssen entsorgt werden:

https://www.bworldonline.com/pig-farmers...M9QvGp2sWs
Zitieren
#10
Cebu bans Pork from Luzon:

https://newsinfo.inquirer.net/1167452/ce...l-Slvu3Lic
Zitieren
#11
Nun auch Davao bans Pork von Luzon:

https://pia.gov.ph/news/articles/1027848...OfZFeJjvVg
Zitieren
#12
Neue Fälle der Schweinepest in Cavite:

https://www.philstar.com/nation/2019/10/...jkWcTPZ8AI
Zitieren
#13
Das Schweinefieber greift immer mehr um sich. Inzwischen sind auch Fleisch und Wurstwaren von infizierten Tieren verkauft worden. Bad

Zitat:"We strongly appeal to small backyard hog raisers not to sell their ASF-infected pigs to traders, and for traders not to sell infected hogs, and pork and processed products so as not to spread the ASF virus to other areas," Agriculture Secretary William Dar said.

Die Geflügel- und Rindfleischpreise steigen und die philippinischen Schweinefarmer verlieren insgesamt derzeit monatlich etwa 20 Millionen Dollar. Aua! Die philippinische Zentralbank warnt vor Inflation. 

Nach Präsident Duterte soll eine konzentrierte Bekämpfung der Krankheit stattfinden:

Zitat:President Rodrigo Duterte's office issued a statement late on Thursday seeking a concerted government effort to manage, contain and control the disease that is also wreaking havoc on hog industries in China and other Asian countries.

Philippine hog industry's losses from swine fever nearly $20 million a month
Zitieren
#14
Rückrufaktion für Fleischprodukte:

https://businessmirror.com.ph/2019/10/25...0m7E5CHCy0
Zitieren
#15
Ich denke, der eine oder andere von uns hat vielleicht schon mal überlegt, ob eine Piggery kein lohnenswertes Business ist. Gerade eben hab ich zu meiner Frau gesagt, gut, dass wir die Finger davon gelassen haben...
Zitieren
#16
Durch geschmuggelte Schweinefleisch kam die Schweinepest nach den Philippinen:

https://businessmirror.com.ph/2019/11/05...958K_t-lvM
Zitieren
#17
Pinoys essen mehr Hühnerfleisch und Gemüse. Grund ist die Schweinepest.

https://www.rappler.com/business/244206-...8DGZrE7zWo
Zitieren
#18
Aus diesem Grund wird Huhn hier immer teurer, Fisch ist fuer die arme Bevoelkerung auch kaum noch zu bezahlen. Galungong kostet per kg 160 Peso, das war der Fisch fuer die Armen, der hat vor 30 Jahren noch 20 Peso und vor 10 Jahren 60 Peso gekostet. Bangus kostet 200 Peso per kg, esse ich aber nicht, da er zuviele Graeten hat.
Zitieren
#19
Aufgrund der Schweinepest wird mehr Hühnerfleisch importiert:

https://businessmirror.com.ph/2019/11/15...kBppgtoWBQ

Wenn das so weiter geht ist die ganze Landwirtschaft betroffen.
Zitieren
#20
(26-10-2019, 08:21)Hardinero schrieb: Ich denke, der eine oder andere von uns hat vielleicht schon mal überlegt, ob eine Piggery kein lohnenswertes Business ist. Gerade eben hab ich zu meiner Frau gesagt, gut, dass wir die Finger davon gelassen haben...

Da gebe ich Dir recht Hardinero -> ich habe mich auch immer gewundert über den piggery Boom, dass jeder  in seinem Hinterhof plötzlich eine große Piggery betreiben wollte (natürlich ohne jegliche Lizenz und Kontrolle!) mit traumhaften Renditen  Auch in unserer Verwandtschaft war ich natürlich der lästige Mahner und prompt hat es einige getroffen....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste